Glockenläuten um 19:30 Uhr

Jeden Abend um 19:30 Uhr läuten zusätzlich die Glocken unserer Pfarrkirchen und laden zum gemeinsamen Gebet ein. Unter https://www.drs.de/ können Sie dann die täglichen Impulse „Hoffnungszeit“ – Impulse in Zeiten der Coronakrise sehen und hören.

Unsere Kirchen sind geöffnet

Dort liegen das Gebet unseres Bischofs, eine Gebetsnovene, weitere Gebete und Hinweise auf Übertragungen von Gottesdiensten im Fernsehen, Radio und Internet zum Mitnehmen auf.

Gottesdienste

Liebe Gemeinde, es ist schmerzlich, dass wir nicht zusammen Gottesdienst feiern können. Die Alternativen sind nur Notlösungen, aber besser als nichts. Hier unsere Empfehlungen:

drs.de - Übertragung des Gottesdienstes um 9:30 Uhr im Dom

ewtn.de - Übertragung von Gottesdiensten und geistlichen Angeboten. Das Angebot ist per Kabel und Satellit im Fernseher zu empfangen.

bibel.tv - ARD/ZDF - Übertragung von Gottesdiensten am Sonntagmorgen

domradio.de - Radiosender, überträgt Gottesdienste aus dem Kölner Dom.

horeb.org - Geistliches Radio, zu empfangen über eine App oder über Satellit

Weitere Hinweise finden Sie unter www.drs.de

Glockenläuten und Gebet

Auch wenn wir uns nicht zum gemeinsamen Gottesdienst versammeln können, so laden die Glocken unserer Pfarrkirche trotzdem zum Gebet ein, wie sie das schon seit Jahrhunderten tun. Drei Mal am Tag ertönt das sog. Angelusläuten. Morgens, mittags und abends sind wir eingeladen, das Angelusgebet zu sprechen. Viele kennen es nicht mehr.

Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft, und sie empfing vom Heiligen Geist.
Gegrüßet seist du, Maria…

Maria sprach: Siehe, ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe nach deinem Wort.
Gegrüßet seist du, Maria...

Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.
Gegrüßet seist du, Maria...

Bitte für uns, heilige Gottesmutter, dass wir würdig werden der Verheißung Christi.

Lasset uns beten: Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. Amen.

In vielen Gegenden ist es üblich, nach dem Angelusgebet ein Vaterunser und ein „Gegrüßet seist du, Maria" für die Verstorbenen zu beten.